Komet C/2020 F3 NEOWISE 21.07.2020

Klicken zum Vergrößern
  • Optik: Canon 50mm 1.8 STM
  • Brennweite: 50 mm bei Blende 2.5
  • Montierung: Stativ
  • Aufnahmekamera: Canon EOS 650D
  • Bilder: 52 Lights a 5 Sekunden, ISO 1600
  • Software: DSS, PixInsight, Photoshop CS6.

Aufnahme vom 21.07.2020 von 00.02 Uhr bis 00.10 Uhr MESZ in Neetze.

Heute stand der Ionen-Schweif im Mittelpunkt, darum bin ich mit dem 50 mm 1.8 losgezogen. Trotz durchziehender Wolken war das Seeing ganz ok, aber der Komet hat schon deutlich an Lichtstärke verloren.

 

Klicken zum Vergrößern

Dies ist natürlich eine sehr “überstreckte” Version, um den Ionen-Schweiß noch deutlicher auszuarbeiten.

Gemacht habe ich dies mit der DynamicBackgroundExtraction und CurveTransformation in Pixinsight und der Rauschreduziereung in Photoshop, wo ich dann auch wieder die Sättigung reduziert habe.

Und man sieht doch recht deutlich, das der Gas-Schweiß weit über die erste Wolke geht. Schade, das es nicht wolkenfrei war.

Klicken zum Vergrößern

Dies ist ein 2-fach-Drizzel in DeepSkyStacker und dann ein Crop in Photoshop CS6.

Hier wollte ich mal sehen, ob Struckturen in der Koma zu erkennen sind, aber dafür ist das kleine 50 mm wohl doch die falsche Optik.

Allerdings wirkt die Koma jetzt leicht grünlich, mal schauen, ob es die nächsten Tage noch eine Möglichkeit gibt, das mit anderer Optik besser zu erwischen.